SU HOTVOLLEYS YBBS

Gemeinsam gewinnen

 

  • 1
  • 2
  • 3

Save the Date: 31.01.2015 16:30 SG SVS Sokol - SG SU Hotvolleys Ybbs-Melk

 

 

3:0 Sieg im Bezirksderby

SG SU Hotvolleys Ybbs-Melk gegen UVC Zöfa Mank
3:0 (25:16; 25:15; 25:21)

Um einiges besser standen die Sterne für die Ybbserinnen am Sonntag beim Bezirksderby.

Bestens vorbereitet und mit Siegeswillen starteten die Hotvolleygirls ins Spiel und ließen von Beginn an nichts anbrennen. Die gute Annahme machte es Aufspielerin Nina Schiefer leicht die Bälle an die Angreifer zu verteilen, die mit druckvollen Angriffen punkteten. 25:16 endete somit Satz 1.

Auch in Satz 2 konnten die Ybbserinnen weiterhin ungefährdet ihr Spiel durchziehen. Das gezielte Service brachte die Annahme der Mankerinnen aus dem Konzept und mit 25:15 ging auch Satz 2 an Ybbs.

Etwas mehr ins Spiel fanden die Gäste gegen Ende des dritten Satzes, dennoch war durch die einwandfreie Coachingleistung von Thomas Tauchner und Spielertrainerin Gabi Pemmer der Sieg nie gefährdet und mit 25:21 gingen letztlich 3 Punkte auf das Tabellenkonto der Ybbserinnen.

 
Kader: Nina Schiefer (K), Lisa Rappel (L), Gabriele Pemmer (T), Daniela Rappel, Petra Wenzl, Anna Giffinger, Alexandra Pany, Barbara Neumann, Melanie Zeilinger, Katrin Elletzhofer, Verena Schirchl

Herzlichen Dank an die Sparkasse NOE Mitte West AG für die Übernahme der Matchpatronanz und Matchballspende!


 

Brisantes Volleyweekend der Hotvolleygirls

Gleich 2 Mal kamen die Bundesligamädels an diesem Wochenende zum Einsatz.

SG SU Hotvolleys Ybbs-Melk gegen SG Prinz Brunnenbau Volleys
1:3 (15:25; 25:17; 15:25; 18:25) 

Einen nicht ganz so geglückten Start legten die Ybbserinnen gegen den Tabellenersten Prinz Brunnenbau Volleys hin. Die konstante Blockarbeit und Feldverteidigung auf Seiten der Gäste machte den Hotvolleygirls schwer zu schaffen und es gab nur selten ein durchkommen. Schnell zeichnete sich ein großer Rückstand auf, der bei 15:25 nicht mehr aufzuholen war.

Die Wandlung kam in Satz 2 mit einer starken Serviceleistung brachte man die Oberösterreicherinnen unter Kontrolle und auch in den anderen Elementen kamen die Donaustädterinnen in Fahrt. Ein 25:17, dass zu hoffen lies.

Doch die Favoriten ließen den Satzverlust nicht lange auf sich sitzen, in Satz 3 fanden sie wieder ins Spiel und die Tauchner-Pemmer-Truppe konnte wieder nur wenig Gegenwehr zeigen. 15:25 in Punkten.

Ähnlich verlief Satz 4, zwar konnte man Phasenweise gut mithalten, dennoch zog die Ybbs-Melk Connection gegen Ende hin den kürzeren und auch dieser Satz ging mit 18:25 an die Gäste.

Zwar gab es an diesem Tag keine Punkte zu holen, aber es war eine sehr gute Vorbereitung auf das Derbyspiel Tags darauf gegen den UVC Zöfa Mank.

 

Kader: Nina Schiefer (K), Lisa Rappel (L), Gabriele Pemmer (T), Daniela Rappel, Petra Wenzl, Anna Giffinger, Alexandra Pany, Barbara Neumann, Melanie Zeilinger, Katrin Elletzhofer, Verena Schirchl

Herzlichen Dank an KFZ Steinmetz aus Nöchling für die Übernahme der Matchpatronanz und Matchballspende!


 

Sponsoren & Unterstützer

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19

Kontakt

SU Hotvolleys Ybbs
Herrengasse 23
3370 Ybbs an der Donau
E-Mail: info@su-hotvolleys.at

 Facebook

 

 

Spielen Sie mit!

Unsere Mannschaften sind ständig auf der Suche nach Verstärkung.

Sprechen Sie uns einfach an!

Wann Training ist, erfahren Sie unter Menüpunkt Trainingszeiten.

Download Freewww.bigtheme.net/joomla Joomla Templates Responsive